Orthodoxes Forum

Neue Beiträge im Orthodoxen Forum.

Ein Projekt von www.orthpedia.de
  1. Grüß Gott,
    ich hoffe, das ist kein Thema, das schon x Mal woanders durchgekaut wurde.
    Ich wollte meinen Benutzernamen ändern, weil ich mich damals unüberlegterweise mit Klarnamen angemeldet habe.
    Geht das, ohne dass ich ein neues Profil anlegen muss und ich sozusagen doppelt im Forum bin, oder muss ich dann mein altes Konto löschen und alle meine Beiträge sind dann auch weg?

    Vielen Dank schon einmal.

    Gott befohlen.
    Martina

    Statistik: Verfasst von Martina — 08.07.2020, 06:25 — Antworten 2 — Zugriffe 842


  2. https://bistumlimburg.de/beitrag/gastfr... -gesaenge/ mit Video (!)

    War schon jemand dort? Das ist doch Äbrissin Diodora, die in Griechenland verunglückt gewesen ist und in Dtld. wieder ist...

    Liebe Grüße
    Thuja

    Statistik: Verfasst von Thuja — 21.06.2020, 21:05 — Antworten 8 — Zugriffe 3523


  3. Liebe Forenmitglieder,

    ich bin jetzt getauft und habe auch einen anderen Namen bekommen. Allerdings frage ich mich, wie ich herausfinde, wann ich Namenstag habe. Meine Namenspatronin ist die Gottesmutter, und ich weiß nicht, welches Marienfest man nun als Namenstag nimmt. :oops:

    Außerdem habe ich zufällig hier im Forum einen Thread gefunden, in dem gesagt wird, dass eine "Wiedertaufe" eine Sünde sei :?: :?:
    Für mich war diese Taufe keine "Wiedertaufe", sondern die Pforte zum Eintritt in die rechtgläubige Kirche. Wieso sollte sowas ein Sünde sein???
    Ich weiß, dass in manchen Gemeinden / Kirchentümern bei der vorkonziliaren "gültigen" Taufe von Katholiken nur noch die Myronsalbung vollzogen wird bei der Aufnahme in die orthodoxe Kirche, aber das ist doch eigentlich nichts Halbes und nichts Ganzes. Einen derartigen Einschnitt muss man doch mit einer "vollen" Taufe begehen, der dem Rechnung trägt, was mit dieser Entscheidung einhergeht, denn sonst kann ich ja gleich dazu übergehen, einfach nur auf dem Papier zu unterschreiben (und dann tritt man genauso leicht wieder aus). Von dem geistlichen Inhalt und der Bedeutung des Mysteriums ganz zu schweigen. Außerdem führte so eine Halbheit dazu, dass eine Frau, bei der nur die Myronsalbung vorgenommen wurde, der Meinung war, in der Orthodoxie hieße die gesamte Taufe "Myronsalbung".

    Bei dem Thema stellt sich mir die nächste Frage: Wieso wird die Myronsalbung in jedem Fall "nachgeholt", wenn diese doch bei Katholiken in der Firmung vorgenommen wurde? Das ist alles nicht stimmig.

    Schon alleine aus dem Grunde fand ich es wichtig, dass ich richtig getauft wurde und somit meine Aufnahme in die Orthodoxie besiegelt wurde. Ich muss sagen, ich fühlte mich danach auch ein paar Wochen lang wirklich ganz anders. Und das möchte ich nicht missen.

    Auch bin ich sehr froh, dass ich mir ein neues Taufkreuz besorgt habe. Ursprünglich wollte ich ja mein altes Kommunionskreuz weihen lassen, was auch gebilligt worden wäre, aber das hätte dann eben doch nicht dem neuen Menschen Rechnung getragen, und ich besorgte mir kurz vor der Taufe ein richtig schönes, orthodoxes Kreuz. Ich bin darüber sehr froh, denn jeden Morgen vor dem Spiegel werde ich daran erinnert, dass ich jetzt ja getauft bin.

    Das mit dem neuen Namen funktioniert noch nicht so gut, und deshalb ist der Namenstag auch wichtig für mich.

    Gibt es denn in der Orthodoxie auch Bräuche, wie der Namenstag gefeiert wird? An meinen katholischen Namenstag erinnere ich mich nur in Zusammenhang mit den Geschenken, also was ganz Profanes, wie ein zweiter Geburtstag. An christliche Inhalte kann ich mich nicht erinnern.

    Ich weiß, ich habe jetzt wieder viel geschrieben. Trotzdem wäre ich um Antworten dankbar.

    Gott befohlen
    Maria

    Statistik: Verfasst von Martina — 18.06.2020, 18:01 — Antworten 3 — Zugriffe 1691


  4. Liebes Forum-Team und liebe Forum-Mitglieder.
    Seit vielen Jahren fühle ich mich sehr stark aber dem russisch-orthodoxen Glauben verbunden. So beschäftige ich mich seit langem sehr intensiv mit den Schriften der Philokalie. Häufig entdecke ich darin den Hinweis bzw. die Empfehlung, man möge die Psalmen neben dem Gebet singen. Nun fehlen mir aber dazu die Noten, um die Psalmen singen zu können. Daher bitte ich um Eure Mithilfe: wo kann ich die Noten für die Psalmen bekommen?
    Lieben Gruß, Thomas

    Statistik: Verfasst von Treskow — 27.05.2020, 14:50 — Antworten 8 — Zugriffe 2722


  5. Hallo an alle, ich bin nach längerer Zeit mal wieder im Forum, ich hoffe es geht Euch allen so weit gut, mit Gottes Hilfe!

    Ich lebe ja nicht nicht in Deutschland, habe aber von früher einen persönlichen Bezug und versuche halbwegs mit zuverfolgen, was so los ist...
    Meine aktuelle Frage ist - stimmt es, dass der Empfang der Hl. Kommunion den orthodoxen Christen in Deutschland VERBOTEN wurde?! :shock:

    Dies las ich in griechischen, der Kirche nahestehenden Medien! Ein Artikel hieß sogar "Merkel hat den Orthodoxen die Hl. Kommunion verboten", nachdem sie zufällig irgendwo ein Foto aus GR gesehen habe, wo ein Priester die Hl.Kommunion spendet - davon "schockiert" gewesen sei.
    Also ich bin schockiert von diesem Verbot, falls es denn stimmt!!! Darauf hat ein Politiker doch kein Recht!
    Und die Hl. Kommunion kann doch nicht einfach ausgelassen werden, sie ist doch lebenspendend und gehört untrennbar zu jeder Hl. Liturgie! Wie geht ihr jetzt damit um???

    Ich habe ausserdem gelesen, in Österreich werde die Kommunion z.Zt auf andere Art und Weise gespendet (St.Jakobs-Liturgie???)...

    In Griechenland und anderswo gibt es ja momentan z.T. auch repressive Tendenzen gegenüber der Kirche... der Staat bzw. einzelne Politiker nimmt sich wohl momentan vielerorts Dinge raus, auf die sie eigentlich kein Recht hätten - aber man nutzt den Vorwand "COVID19", um alles mögliche durchzudrücken :(...

    Aber diesen Tendenzen müssen wir doch irgendwie begegnen, íhnen etwas entgegensetzen!
    Gibt es in D von orthodoxen Christen Protest, irgendeinen offenen Brief etc.??? Ich hätte gedacht, ich finde hier dazu etwas, aber das ist mir leider nicht gelungen... Also frage ich bei euch nach. :) Danke und alles Gute, viele Grüße! M.

    Statistik: Verfasst von MariaM — 25.05.2020, 14:44 — Antworten 10 — Zugriffe 2806